Abschlussfeier der Viertklässler in der Mühlenschule

Am 14.07.2017 endete das Schuljahr 2016/17 mit einer tollen Abschlussfeier für die 4. Klässler im Forum der Mühlenschule. Dort wurden unsere 46 Schülerinnen und Schüler feierlich verabschiedet. Ein buntes Programm aus Beiträgen der Chor-, Tanz- und Theater-AG, sowie Rückblenden und Eindrücke der Kinder des vierten Schuljahres rundeten die Feier ab. Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern eine tolle und erholsame Zeit und einen guten Start ins neue Schuljahr!

Naturnahes Spielgelände Teil 2 

Auch für den zweiten Teil der Schulhofumgestaltung an der Furlbachschule fanden sich am vergangenen Wochenende mehr als 100  kleine und große Helferinnen und Helfer zusammen. Das Helferteam, bestehend aus Kindern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern wurde wieder unter der fachlichen Aufsicht von Markus Brand und Mitarbeitern der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V. angeleitet, die Planungsideen in die Tat umzusetzen. Schon der erste Teil des Umbaus wird von den Kindern mit Begeisterung genutzt, so dass sich alle auf einen weiteren Teil freuten.

An zwei Tagen wurde fleißig geschippt, gebaut und gesägt. So entstanden ein Hügel zum Klettern, ein Tunnel unter der Erde, ein Kletterseilgarten, mehrere Tipis, sowie eine Sandspielfläche mit Naturstein- und Baumstammeinfassung, die sich die Kinder auch in der Planungswerkstatt gewünscht hatten. Desweiteren konnten Sitz- und Stehflächen fertiggestellt werden und Beeteinfassungen für Anpflanzungen vorbereitet werden. Durch die vielen Helfer konnte der Zeitplan eingehalten werden und die anfallenden Arbeiten verteilten sich auf zahlreiche Schultern. Das Wetter meinte es am Freitag noch gut mit uns und bescherte uns einen angenehm sonnigen Tag. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt als der Schulleiter Klaus Schäfers am Samstag den Grill bediente.

Über die gelungene Umgestaltung freuen sich die Schüler sehr und haben sie auch schon ausgiebig ausprobiert.

Ein wunderschöner Ausflug nach Schloß Neuhaus

Die Klassen 2 und 3 der Furlbachschule haben einen wunderbaren Ausflugstag in Schloß Neuhaus auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände verbracht. Mit dem Bus ging es morgens los über die Autobahn zum Ziel. Die Freude war riesig, auf dem Spielplatz nach Herzenslust spielen zu können. Einige Kinder wagten sich hoch hinaus auf die große Kletterspinne. Alle warteten gespannt auf das Wasser für die Matschanlage. Dort konnte man Schleusen öffnen und schließen, Staudämme bauen und das Wasser hochkurbeln. Beliebt waren auch die riesige Holzburg auf der man hin und her und überkreuz laufen konnte und die besonderen Schaukeln, die im Kreis standen und sich fast in der Mitte trafen. Es war ein wunderschöner Tag für die beiden Klassen. Dass das grüne Klassenzimmer nicht wie geplant besucht werden konnte, war nur noch ein kleiner Wermutstropfen.

Schaurig, schöner Gruselspaß an der Furlbachschule

Mit großem Erfolg, viel Enthusiasmus und guter Laune haben die Theater- und Musik-AG der Furlbachschule das Musical "Villa Spooky" in der Gemeinschaftswelt aufgeführt. Die Kinder der dritten und vierten Klasse hatten sich wochenlang auf ihren großen Auftritt vorbereitet und zeigten den Mitschülern und Eltern ihr Stück. Es handelte vom vegetarischen Vampir Bisso, der aus seinem Heim vertrieben werden sollte. Zum Glück gibt es Freunde, die aus so einer Notlage heraushelfen. Die 25 Schüler, die sich in Vampire, Geister, Fledermäuse, Eulen und Ratten verwandelt hatten, brachten mit viel Spuk das Happy End für ihre Villa. Begleitet wurde das Stück durch wunderbare Lieder, die sich als richtige Ohrwürmer herausstellten. Dabei zeigte einige Schüler viel Mut und Können als Solisten. Es war eine große Freude für alle Beteiligten!

Gelungenes Schulfest rundet Projektwoche der Mühlenschule ab

Bei schönstem Wetter fand am 31.03.17 in der Mühlenschule als Abschluss der Projektwoche „Wir entdecken andere Länder“, welche vom 20.03.-24.03.17 stattgefunden hatte, ein Schulfest statt. Zahlreiche Besucher strömten in die Schule und versammelten sich zu Beginn des Festes in der Turnhalle, wo der Chor alle mit dem Lied „Wir feiern ein Fest der Freude“ willkommen hieß. Herr Schäfers begrüßte alle Zuschauer und Akteure und informierte über die Projektarbeit. Klasse 1 reiste thematisch durch Afrika und hatte tolle rhythmische Lieder und Tänze eingeübt. Ganz aufgeregt konnten die Erstklässler ihren Auftritt kaum noch erwarten und führten freudestrahlend ihren ersten Beitrag, ein südafrikanisches Begrüßungslied „Sawubona“, vor. Anschließend sorgte das Lied „Komm wir gehen nach Tamborena“ für Stimmung. Ganz ruhig ging es bei dem Schlaflied aus Uganda zu. Im letzten Beitrag der Klassen 1 wurde es richtig wild, da die Kinder als Gazellen verkleidet durch die Steppe sprangen und von wilden Raubtieren gejagt wurden. Danach zeigte die Tanz-AG eine Choreografie zum „Flummi-Lied“. Danach wurde das Schwimmerteam vor die Zuschauermenge gebeten und erhielt einen tosenden Applaus für den hervorragenden zweiten Platz bei den Kreismeisterschaften. Zum Abschluss sang der Chor die zwei sehr schönen Friedenslieder „King of Kings“ und „Hewenu schalom alechem“. So gut eingestimmt konnte nun die Entdeckungsreise durch die einzelnen Klassen mit den Ausstellungen und Mitmachangeboten starten. In Klasse 1 konnte man selber Tiermasken malen und sich eine tolle Tiermaske von helfenden Müttern schminken lassen. Über Schweden konnte man sich in Klasse 2 informieren, dabei wandelte man z.B. auf den Spuren von Astrid Lindgren, konnte etwas Schwedisch lernen, erfuhr etwas über typische Feste und noch vieles mehr. Zudem lief man immer wieder Pippi Langstrumpf, einem Elch, einer Lucia, einem „Midsommar-Mädchen“ oder einem Karlsson über den Weg, denn viele Kinder hatten sich passend verkleidet. Mit „Bom dia!“ begrüßten die Kinder der 3. Klassen die Besucher. Diese hatten sich thematisch mit „Brasilien“ auseinandergesetzt. In den farbenfroh dekorierten Klassenräumen gab es Interessantes über Land und Leute zu erfahren. An einem Verkaufsstand konnte man selbstgebastelte Ojo de Dios (Glücksbringer), Sorgenpüppchen, Regenbogenvögel und Blumen erwerben. Der Erlös des Verkaufs wurde später dem brasilianischen Straßenkinderprojekt „Hakuna Mata“ zugeführt. Einen Trip durch Australien ermöglichte die Klasse 4a. Informative Plakate veranschaulichten, was damit gemeint ist, wenn man von einem Kontinent der Extremen spricht. Typische australische Leckereien wie z.B. „Banana bread“ und „Hot cross buns“ konnte man probieren, selbstgemalte Bilder im „Dot-Painting-Stil“ bewundern und in die einzigartige Unterwasserwelt des „Great Barrier Reef“ abtauchen. Trat man durch die Tür der Klasse 4b fand mit sich in einer ganz anderen Welt wieder, denn hier wurden Inhalte zum Thema „Roboter“, ein Teilbereich des Sonderprojektes „Informatik an Grundschulen“ des Schulministeriums NRW, präsentiert. Die Kinder beschäftigten sich z.B. mit Vorteilen von Robotern und wie ein Programm für einen Roboter aufgebaut sein muss. In einer Ausstellung konnte man selbstkreierte Roboter begutachten und an verschiedenen Stationen selber als „Programmierer“ tätig werden. Nach dem eindrucksvollen Rundgang durch die Klassenräume, konnte man sich im Forum am sehr reichhaltigen und vielfältigen Buffet mit Kuchen und heißen oder kalten Getränken stärken.

Wir danken allen herzlich, die mit ihrem Einsatz während der Projektwoche und an diesem Tag zum gelungenen Schulfest beigetragen haben!

Erfolgreiche Teilnahme am Schwimmwettkampf

Am 31.03.2017 fanden im Maspernbad in Paderborn die Kreismeisterschaften der Grundschulen im Schwimmen statt. Der GSV Senne entsandte eine aus fünf Mädchen und fünf Jungen bestehende Auswahlmannschaft, die gegen achtzehn weitere Teams aus dem Kreisgebiet antrat. Mit freudiger Erwartung bereiteten sich die Kinder vor und begannen mit großer Aufregung den Wettkampf. Verlangt wurden Leistungen in den Bereichen „Schnelligkeit“, „Ausdauer“, „Technik“ und „Koordination“. Die Kinder zeigten großen Einsatz und tolle Leistungen, so dass sie nach spannenden Titelkämpfen mit einer Urkunde für einen hervorragenden  2. Platz ausgezeichnet werden konnten. Die Freude war groß!

Vorlesewettbewerb

Viele Kinder der Furlbachschule haben für den Vorlesewettbewerb fleißig geübt, um einen vorbereiteten Text aus einem Kinderbuch einer Jury vorzutragen. Auch einen unbekannten Text galt es vorzulesen. Alle Teilnehmer waren stolz, den Vortrag gemeistert zu haben und wurden mit einer Urkunde geehrt. Der Förderverein spendete außerdem großzügig Büchergutscheine für die jeweiligen Sieger der Jahrgangsstufen.

Besuch der Dr. Oetker-Welt

„Was macht das Backpulver im Kuchenteig?“ – um dieser Frage nachzugehen, besuchte die Klasse 4F am 04.04.2017 die Dr. Oetker Welt in Bielefeld. Nach einer freundlichen Begrüßung und erstem Kennenlernen vor dem übergroßen Pudding-Automaten wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe besuchte zuerst die Versuchsküche, in der sie kurz auf anschauliche und kindgerechte Art in die Grundlagen des Backens eingeweiht wurden. Anschließend hieß es in Zweiergruppen: Ran an die Rührschüsseln! Butter, Zucker, Mehl und ein Ei wurden behutsam zu einem Teig vermengt. Ein Teig wurde mit Backpulver versetzt, der andere jedoch nicht. Es sollte aber noch etwas dauern, bis das Geheimnis hinter dem Backpulver gelüftet werden sollte. Während die Muffins im Ofen backten, trafen sich die beiden Gruppen im Café, wo es ein reichhaltiges Frühstück gab. Es durfte alles gekostet werden: 5 verschiedene Müslis und warmer Pudding aus dem Pudding-Automaten. Dann wurde getauscht. Die Gruppe, die gerade nicht backte, erlebte eine äußerst interessante Reise durch die Unternehmensgeschichte. Dabei trafen die Kinder auch auf den einen oder anderen Bekannten (z.B. die Paula-Kuh). Nach einem reichhaltigen Mittagsimbiss mit viel Pizza, Kuchen und wieder mal Pudding lüfteten wir gemeinsam das Geheimnis des Backpulvers – die Muffins waren nämlich fertig! Man erkannte es sofort: Die Muffins ohne Backpulver waren weniger hoch und innen „klitschig“. Die Backpulver-Muffins dagegen sahen verführerisch fluffig aus – und so schmeckten sie auch! Jeder durfte seine Muffins mit nach Hause nehmen und bekam noch eine Präsent-Tüte mit leckeren und nützlichen Aufmerksamkeiten aus dem Hause Oetker dazu. Die 3,5 Stunden vergingen wie im Flug. Und es würde niemanden wundern, wenn in so manchem Haus wieder die große Lust am Backen entflammt ist.

Im Heimat-Tierpark Olderdissen

Bei schönstem Frühlingswetter unternahm die Klasse 2 der Furlbachschule einen Ausflug in den Tierpark Olderdissen in Bielefeld. Die Kinder waren begeistert, was sie alles sehen konnten: die Wölfe waren unterwegs, die Bären sonnten sich und die Wildschweine hatten Frischlinge bekommen. Die Schüler konnten außerdem die Fütterung der Fischotter und der Luchse beobachten. Bei der Führung durch den Biologen gab es Interessantes zu erfahren und alle Fragen der Kinder wurden beantwortet. Viele Kinder fütterten auch selber die Hirsche mit Äpfeln oder Karotten. 

Büchereibesuch

Die Klasse 2 der Furlbachschule besuchte innerhalb des Themenbereiches Bücher" die Bücherei in Hövelhof. Dort gab es viele interessante Informationen über die Ausleihe und den Aufbau der Bücherei zu erfahren. Die Schüler und Schülerinnen halfen außerdem den Drei Fragezeichen" Peter, Bob und Justus bestimmte Bücher zu finden und zu sammeln. Gerne stöberten alle Kinder in weiteren Büchern und konnten sich vorstellen noch länger in der Bücherei zu verweilen.

Bahn frei! - Der GSV Senne fährt im Musikexpress

Am Montag, den 06.03.2017, besuchten die Klassen 4a, 4b und 4f des Grundschulverbundes Senne die Aufführung der Westdeutschen Philharmonie in der Paderhalle in Paderborn zum Thema „Bahn frei! - Unterwegs im Musikexpress". In den vergangenen Wochen hatten sich die Schülerinnen und Schüler intensiv im Musikunterricht mit vielen Übungen und Liedern aktiv auf das Mitmachkonzert vorbereitet. Mit viel Spaß und Freude lauschten die Kinder den Klängen der verschiedenen Instrumente des Orchesters und durften bei dem einen oder anderen Musikstück mitsingen oder rhythmisch mitklatschen. Es war für alle ein tolles Erlebnis.

 

Mühlenschule rockt mit „herrn H“

Am 22.02.2017 startete am Hauptstandort Mühlenschule des GSV Senne im Forum um 10.10 Uhr die außergewöhnliche Karnevalsparty mit Simon Horn, der eigentlich „herr H“ genannt wird. Die Kinder der gesamten Schule feierten ausgelassen bis 11.11 Uhr und ließen sich von dem bekannten Kinderliedermacher mitreißen. Diese tolle Party bekamen die Kinder vom Förderverein der Mühlenschule zu dessen 20-jährigem Bestehen geschenkt.
Der fast 33-jährige gebürtige Lippstädter, der aus einem musikalischen Elternhaus stammt, brachte 2013 seine erste „herr H“-CD auf den Markt. Seitdem darf er als „herr H“ mehr als 200 Konzerte pro Jahr spielen. Er ist auf ganz vielen Bühnen, von der Ostsee bis zu den Alpen und sogar im benachbarten Ausland, wie zum Beispiel in Österreich, unterwegs. „herr H“ war aber auch schon in Südamerika, Asien und im Mittelmeerraum tätig. Manchmal darf er sogar im Fernsehen bei dem Kindersender KIKA auf der Bühne stehen.
Es war für Groß und Klein ein tolles Erlebnis. 

Geschrieben wurde dieser Bericht von Nick im Namen der Klasse 4b

Karneval in der Furlbachschule

Die Kinder in der Furlbachschule kamen am Donnerstag, den 23.02.17, als Cowboys, Indianer, Prinzessinnen oder andere zauberhafte Wesen in die Schule. Dort wurden zunächst die Klassenräume bunt geschmückt und Buffets mit Leckereien aufgebaut. In den Klassen wurde gebastelt, gespielt, viel gelacht und getanzt. Gut gelaunt bildeten die Kinder eine lange Polonaise und zogen durch die Schule. Anschließend gingen alle zusammen in die Turnhalle, da aufgrund des stürmischen Wetters leider nicht draußen gefeiert werden konnte. Es wurde kräftig getanzt und zu eigenen Liedern gesungen. Das war ein großer Spaß!

BLiTZ-Sporttage im GSV Senne

Im Zeitraum vom 23.01.-25.01.17 nahmen die Kinder des GSV Senne am Projekt BLiTZ (Bewegungs-Lust: im Team zum Ziel) der Universität Paderborn teil. Sportstudenten führten mit den Kindern ihre geplanten Unterrichtsvorhaben durch. Während der dreitägigen Veranstaltung konnten die Kinder auf spielerische Art und Weise neue Bewegungserfahrungen in unterschiedlichen Sportbereichen sammeln und Freude an sportlichen Wettkämpfen entwickeln. Mit viel Spaß und sportlichem Einsatz waren die Kinder bei der Sache!

Tage der Zahngesundheit im Grundschulverbund Senne

Im Zeitraum vom 16.01.-19.01.2017 durften wir an der Mühlenschule die Referentin Frau Radix wieder willkommen heißen, die das Projekt zum Thema „Gesunde Zähne“ vom „Arbeitskreis Zahngesundheit Paderborn“ durchführte. An der Furlbachschule werden die Tage der Zahngesundheit  vom 06.02. bis zum 09.02.2017 stattfinden.
Innerhalb von zwei Schulstunden erfuhren die Kinder aller Jahrgangsstufen an verschiedenen Stationen Wissenswertes über die 4 Säulen der Zahngesundheit. Die Zahnputzstation, an der alle Kinder das Zähneputzen sowohl am Modell als auch im eigenen Mund (im 4. Schuljahr auch der Umgang mit der Zahnseide) erlernen, ist jedes Jahr Inhalt aller Jahrgangsstufen und stellt einen wichtigen Schwerpunkt des Unterrichts dar.

In der 1. Jahrgangsstufe bezog sich der Unterricht auf das Thema ,,zahngesunde und zahnungesunde Ernährung" sowie auf die KAI-Putztechnik.
In der 2. Jahrgangsstufe erlernten die Kinder den Aufbau des Gebisses sowie die Funktion der einzelnen Zähne.
In der 3. Jahrgangsstufe wurde vermittelt, wie ein Zahn von innen aufgebaut ist und wie Karies entsteht.
Die 4. Jahrgangsstufe arbeitete zum Thema Fluoridierung, dazu wurde ein Experiment durchgeführt und die Kinder stellten ihre eigene Zahnpasta her.

Für weitere Informationen zum Thema ,,kindgerechte Zahngesundheit" lohnt sich ein Besuch der Homepage des Arbeitskreises Zahngesundheit in Paderborn. Über den folgenden Link gelangen Sie auf die Internetseite:

www.ak-zahngesundheit-pb.de

Weihnachtsfeier in der Mühlenschule 2016

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Mühlenschule, die geladenen Eltern der 4. Klassen, die Klassenpflegschaftsvorsitzenden, Ehemalige und der Bürgermeister Herr Berens zur alljährlichen und traditionellen Weihnachtsfeier im Forum der Mühlenschule. Das Thema der Feier lautete in diesem Jahr „Stern“. Die Zuschauer bekamen ein vielfältiges Programm geboten.  Nach einem gemeinsamen Lied zum Mitsingen, begrüßte Herr Schäfers das Publikum und stimmte auf die Feier ein.  Die Klasse 4b präsentierte das Singstück „Walk in the light“ und die  Klasse  4a führte „Das Gedicht von der Wunderkerze“ auf. Der Schulchor verbreitete mit seinen Liedern eine weihnachtliche Stimmung. „Eine schöne Bescherung“ sah man bei der Aufführung der Theater-AG. Zu dem Lied „Usa-me“ tanzten die Kinder der Tanz-AG. Nach der „Sternengeschichte“, die von den dritten Klassen aufgeführt wurde, gab es eine kleine Überraschung des Fördervereins für die Lehrkräfte. Für die Kinder gab es zum 20-jährigen Jubiläum des Fördervereins eine besondere Überraschung!„Herr H" wird am Tag der Karnevalsfeier in der Mühlenschule ein Konzert geben. Die Freude darüber war natürlich riesig! Danach verabschiedete Herr Schäfers alle Gäste in die wohlverdienten Weihnachtsferien und mit dem abschließenden Lied „Fröhliche Weihnacht überall“ waren alle freudig eingestimmt.

Frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2017 wünscht das Team des Grundschulverbundes Senne!

Naturnahes Spielgelände für die Furlbachschule

Nach einer fast einjährigen Planungsphase fanden sich am vergangenen Wochenende mehr als 100 kleine und große Helferinnen und Helfer zusammen, die das Außengelände der Furlbachschule in Hövelriege naturnah umgestalten wollten. Das Helferteam, bestehend aus Kindern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern sowie jungen Flüchtlingen und Betreuern vom SJC Hövelriege, wurde unter der fachlichen Aufsicht von Markus Brand und weiteren Mitarbeitern der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V. angeleitet, die Planungsideen in die Tat umzusetzen. Zuvor wurden die Kinder, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam in die Planung einbezogen. Der Sponsorenlauf Anfang Oktober 2016 brachte die stolze Summe von 4.544,00 € zustande, die durch weitere Spenden von ortsansässigen Firmen und Privatleuten aufgestockt wurde. Auch die Gemeinde Hövelhof als Schulträger steuerte für den ersten Baueinsatz 10.000 € bei und begleitete die Entstehung durch die Expertise von Bauingenieurin Heike Vahle.

An zwei Tagen wurde fleißig gearbeitet. So entstanden ein Baumhaus, das über eine Wackelbrücke zu erreichen ist, ein Baumstamm-Mikado, ein Kletterparcours sowie eine Spielfläche mit Naturstein- und Baumstammeinfassung, die sich die Kinder zuvor in der Planungswerkstatt gewünscht hatten. Weiterhin konnten zahlreiche Sitz- und Stehflächen, neue Beete und Anpflanzungen fertiggestellt werden. Durch die große Zahl an Helfern geriet der Zeitplan nicht durcheinander und die anfallenden Arbeiten verteilten sich auf zahlreiche Schultern. Das Wetter meinte es gut mit uns und bescherte uns einen wunderbar sonnigen Samstag. Besonderer Dank wurde der ehemaligen Konrektorin Christine Kirchner ausgesprochen, die die Anfänge des Projekts geleitet hatte und für das leibliche Wohl sorgte. Schulleiter Klaus Schäfers wünschte ihr, auch im Namen der Kinder und Eltern, viel Erfolg für die neue Tätigkeit als Rektorin der Kirchschule in Hövelhof.

Auf die Fortsetzung der Umgestaltung im kommenden Jahr freuen sich alle Beteiligten und sie sind sicher wieder mit am Start.

Klassenfahrt nach Detmold

Die Kinder der Klassen 4a und 4b der Mühlenschule waren vom 05.10. - 07.10.2016 auf Klassenfahrt in der Jugendherberge in Detmold. Auf dem Programm standen in den drei Tagen viele tolle Aktivitäten. In der Adlerwarte in Berlebeck wurden die Flugküste der Vögel vorgestellt. Nach einer Wanderung zum Hermannsdenkmal, einer Führung und Besteigung, wurde die Unterkunft und das Außengelände der Jugendherberge in Augenschein genommen. Am zweiten Tag ging es ins Archäologische Freilichtmuseum. Dort hatten die Kinder die Gelegenheit an einer Führung zum Thema „Scheiße sagt man nicht“ teilzunehmen. Handwerkliches Geschick konnten die Kinder beim Herstellen von Lederbeuteln oder Lederarmbändern  unter Beweis stellen. Den Abschluss bildete der Besuch des Residenzschlosses Detmold. Es war eine sehr schöne Zeit!

Schüler und Schülerinnen der Furlbachschule laufen für ihren ,,Traumschulhof"

Begeisterung war bei Kindern und Eltern beim Sponsorenlauf der Furlbachschule zu spüren, als rund 90 Kinder sich am 4.10. auf dem Gelände des SJC Hövelriege warm machten, um sich aktiv für die Neugestaltung ihres Schulhofes einzusetzen. Im Vorfeld waren viele Wünsche der Kinder in einem gemeinsamen Prozess mit der Werkstatt „Lebens(t)raum e.V.“ in eine naturnahe Planung umgesetzt worden – und jetzt muss noch das nötige Geld für die Bauvorhaben beschafft werden. „Dafür können wir auch etwas tun“, sagten sich die Kinder und hatten ihre Listen mit zahlreichen freundlichen Unterstützern aus Familien- und Freundeskreis gefüllt, die jede gelaufene Runde honorieren wollten. Besonders motiviert durch die aufmunternden Worte und den Startschuss von Bürgermeister Michael Berens, gingen die Kinder ehrgeizig an den Start und umrundeten den Sportplatz mit großem Eifer und ungeahnter Ausdauer. Angefeuert durch die Eltern und gestärkt durch deren vitaminreiche Versorgung, schafften einige Kinder bis zu 30 Runden und waren zu Recht stolz auf ihre Leistung! Allen Sponsoren und auch den vielen ortsansässigen Firmen, die schon bisher das Schulhofprojekt so großzügig durch Geld- oder Sachspenden unterstützt haben, sei an dieser Stelle ein besonderes Dankschön gesagt. Gerne nehmen wir noch weitere Spenden entgegen, denn der Schulhof wird in mehreren Bauabschnitten schrittweise umgestaltet und weitere Kosten entstehen. Sprechen Sie uns an, wenn auch Sie sich in dieses sinnvolle Projekt mit einbringen wollen. Das Geld kommt direkt den Kindern zu Gute und eine Spendenquittung kann selbstverständlich ausgestellt werden.

,,Herr H" auf dem Hövelmarkt

Die ersten und zweiten Klassen des gesamten Grundschulverbundes waren auch in diesem Jahr zur Vorführung auf dem Hövelmarkt eingeladen. Herr H war da mit viel guter Stimmung und lustigen Liedern. Alle Schüler hatten großen Spaß mitzusingen und mitzutanzen.

Waldjugendspiele 2016

Am 27.09.2016 fanden bei wunderschönem Herbstwetter die Waldjugendspiele statt. Start- und Endpunkt war das Schützenhaus in Hövelhof. Von dort gingen die Kinder der Klassen 4a, 4b und 4c auf einen Rundparcours. An 14 Stationen konnten die Kinder bestimmte Aufgaben lösen, die im Zusammenhang mit dem Ökosystem Wald stehen. Mit Beobachtungsgabe, Geschick und detektivischem Spürsinn waren alle bei der Sache. Im Mittelpunkt stand das Naturerlebnis und das selbständige Erarbeiten von Einblicken in natürliche Zusammenhänge.

Bei allen Helferinnen und Helfern bedanken wir uns noch einmal.

Einweihung des neu gestalteten Sportplatzes des SJC

Am Freitag, 23.9.16 traf sich die gesamte Schülerschaft der Furlbachschule auf dem Sportplatz des SJC. Die Schüler waren eingeladen den neu gestalteten Sportplatz einzuweihen. Nachdem Herr Schmale die Kinder begrüßt und erläutert hatte, dass der Sport einen historischen Ursprung hat, ging es zunächst mit allen Klassen auf eine spannende Hirschjagd. Verschiedenen Spuren musste gefolgt werden an deren Ende ein Hirsch mit gewaltigem Geweih zu erlegen war. Danach durften sich alle Schüler mit Waffeln und Saft stärken. Im Anschluss daran gab es noch verschiedene Sportspiele, die in kleinen Gruppen erprobt werden konnten. Es wurde gelaufen, geworfen und mit Bällen geschossen. Den Schülern hat diese spielerische Einweihung des Platzes große Freude bereitet. Am Schluss bekam jeder eine gebackene Medaille, die mit einem Schokoladen-Hirsch versehen war. Den Organisatoren vom SJC sei an dieser Stelle noch einmal ein riesiges Dankeschön ausgesprochen.

,,Tag der offenen Tür" im GSV Senne

Um einen Einblick in unsere Schule zu erhalten, sind alle neuen Schulanfänger mit ihren Eltern herzlich eingeladen. Es gibt in der Schule viel zu entdecken und tolle Mitmachangebote. 

Folgende Termine sind angesetzt:
Furlbachschule: Donnerstag, 22.09.2016 - 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Mühlenschule: Freitag, 23.09.2016 - 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen rund um den ,,Tag der offenen Tür" entnehmen Sie bitte den Plakaten.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Einschulung im GSV Senne

Bei traumhaftem Wetter durften wir am 25.08.2016 insgesamt 74 Schülerinnen und Schüler an beiden Standorten willkommen heißen. Eltern, Großeltern und weitere Gäste begleiteten die Kinder an diesem besonderen Tag. In den Einschulungsgottesdiensten konnten die Kinder unter den Segen gestellt werden. Im Anschluss daran gab es in den Schulen eine tolle Einschulungsfeier. Dafür hatten die Kinder der 2. bis 4. Schuljahre ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Gesang und Tanz vorbereitet, das für viel Spaß und Unterhaltung sorgte. Nach der Feier erlebten die Schulanfänger ihre erste Unterrichtsstunde. Eltern der Schulpflegschaft und des Fördervereins sorgten an beiden Standorten für das leibliche Wohl. Allen Helfern, Lehrerinnen und Kindern beider Standorte sagen wir: Herzlichen Dank!

Großes Schulhofprojekt an der Furlbachschule

Am Standort Furlbachschule ist ein großes Projekt in der Planung. Der Pausenhof soll ausgebaut werden und zu einem naturnahen Erlebnisschulhof werden. Die Kinder, Eltern und Lehrer sind gemeinsam in die Planung einbezogen.
In den Klassen wurden zunächst eifrig Ideen gesammelt, welche Spielmöglichkeiten sich die Kinder für ihren Pausenhof wünschen. Im Schülerparlament wurden anschließend die Ideen aus den Klassen vorgestellt und gesammelt. Eine Kleingruppe bestehend aus Kindern, Eltern, Lehrern und weiteren Beteiligten hat aus den Vorschlägen heraus drei Modelle aus Naturmaterialien erstellt. Es wurden Schaukeln, Höhlen, Baumhäuser und viele weitere Ideen dargestellt. Im November soll es dann einen Arbeitseinsatz geben, bei dem wir viel Unterstützung brauchen, um die Neugestaltung des Schulhofes zu verwirklichen. Die Schüler sind mit großer Begeisterung dabei.