Straßenkinderprojekt ,,Hakuna Matata"

Durch alljährliche Projekte, wie Weihnachten im Schuhkarton, Briefmarken für Bethel und das traditionelle Straßenkinderprojekt Hakuna Matata (=Haus ohne Sorgen) im Nordosten Brasiliens lernen die Kinder des Grundschulverbunds Senne, ihren Blick auf die Nöte anderer Menschen zu richten. Besonders eindrücklich wird dies durch regelmäßige persönliche Erfahrungsberichte seitens des Vertrauensmanns, Herrn Rodermund. Er selbst befasst sich intensiv vor Ort mit den Problemen der sozial vernachlässigten Kinder, weshalb er die unbürokratische und vollständige Ausschüttung der Spenden gewährleistet. Somit wird Kindern und Jugendlichen in Brasilien die Möglichkeit gegeben, Schulbildung zu erlangen, regelmäßige Mahlzeiten zu erhalten und vertrauensvolle Bindungen aufzubauen.

Spenden werden unter anderem bei Sponsorenläufen und zweimal pro Schuljahr in ökumenischen Gottesdiensten aufgebracht.

All diese Projekte haben bereits eine langjährige Tradition in unserem Grundschulverbund, nicht zuletzt dank der fortlaufenden aktiven Unterstützung der Eltern unserer Schulkinder sowie des Kollegiums.

Sie können mehr Informationen über den folgenden Link erhalten:

http://www.debra.de/