Buntes Treiben in der Schule

Am heutigen Morgen strömten lauter bunt verkleidete Kinder, Lehrer und Lehrerinnen in die Mühlen- und Furlbachschule. Mit bester Laune starteten alle diesen Tag. Zunächst wurde in den einzelnen Klassen gefeiert und lecker gefrühstückt. Danach zogen die Kinder in einer Polonaise durch die Schule. 
In der Mühlenschule versammelt sich danach alle zu einer gemeinsamen Karnevalsfeier im Forum. Es wurde gesungen, Kinder der 3. und 4. Klassen gaben ein paar Witze zum Besten, es wurden Tänze aufgeführt und am Ende durften alle im Forum tanzen. Das war ein Spaß!
 
Wieder einmal war es für alle eine tolle Feier!

Schulleitung wieder komplett

Am letzten Tag des ersten Schulhalbjahres gab es im Grundschulverbund Senne gleich zwei besondere Ereignisse. Neben der Zeugnisausgabe für die dritten und vierten Klassen hatte das Kollegium auch zur offiziellen Amtseinführung von Konrektorin Marion Lachmann eingeladen. In einem abwechslungsreichen Programm konnten Schulrätin Julia Schlüter, Bürgermeister Michael Berens und Schulleiter Klaus Schäfers das neue Schulleitungsmitglied willkommen heißen. Die Schul- und Klassensprecherinnen und -sprecher beider Schulstandorte machten sich Gedanken darüber, welche Eigenschaften eine gute Konrektorin mitbringen sollte und gaben ihre Überlegungen optisch und akustisch wieder. Eine besondere Überraschung kam aus der Elternschaft. Jennifer Otto, die als Schulpflegschaftsvorsitzende gemeinsam mit Maren Grzeß (Vorsitzende des Fördervereins der Mühlenschule) an das Mikrofon trat, brachte ein besonderes Ständchen zum Besten. Marion Lachmann, die bereits seit vielen Jahren Lehrerin der Mühlenschule ist und nun in der neuen Funktion im Grundschulverbund Senne arbeiten wird, bedankte sich bei den zahlreichen Gästen, dem Kollegium und der Schülerschaft beider Standorte für die tolle Feier und freut sich auf die gemeinsame Arbeit in den kommenden Jahren.

BLiTZ-Sporttage im GSV Senne

Im Zeitraum vom 22.01.-24.01.18 nahmen die Kinder der 3. Klassen am Projekt BLiTZ (Bewegungs-Lust: im Team zum Ziel) der Universität Paderborn teil. Sportstudenten führten mit den Kindern ihre geplanten Unterrichtsvorhaben durch. Während der Veranstaltung konnten die Kinder auf spielerische Art und Weise neue Bewegungserfahrungen in unterschiedlichen Sportbereichen sammeln und Freude an sportlichen Wettkämpfen entwickeln. Die Kinder hatten viel Spaß an den dargebotenen Stationen!

Tage der Zahngesundheit im Grundschulverbund Senne

Im Zeitraum vom 15.01.-18.01.2018 durften wir an der Mühlenschule die Referentin Frau Radix wieder willkommen heißen, die das Projekt zum Thema „Gesunde Zähne“ vom „Arbeitskreis Zahngesundheit Paderborn“ durchführte. An der Furlbachschule werden die Tage der Zahngesundheit Anfang Februar stattfinden.
Innerhalb von zwei Schulstunden erfuhren die Kinder aller Jahrgangsstufen an verschiedenen Stationen Wissenswertes über die 4 Säulen der Zahngesundheit. Die Zahnputzstation, an der alle Kinder das Zähneputzen sowohl am Modell als auch im eigenen Mund (im 4. Schuljahr auch der Umgang mit der Zahnseide) erlernen, ist jedes Jahr Inhalt aller Jahrgangsstufen und stellt einen wichtigen Schwerpunkt des Unterrichts dar.

In der 1. Jahrgangsstufe bezog sich der Unterricht auf das Thema ,,zahngesunde und zahnungesunde Ernährung" sowie auf die KAI-Putztechnik.
In der 2. Jahrgangsstufe erlernten die Kinder den Aufbau des Gebisses sowie die Funktion der einzelnen Zähne.
In der 3. Jahrgangsstufe wurde vermittelt, wie ein Zahn von innen aufgebaut ist und wie Karies entsteht.
Die 4. Jahrgangsstufe arbeitete zum Thema Fluoridierung, dazu wurde ein Experiment durchgeführt und die Kinder stellten ihre eigene Zahnpasta her.

Für weitere Informationen zum Thema ,,kindgerechte Zahngesundheit" lohnt sich ein Besuch der Homepage des Arbeitskreises Zahngesundheit in Paderborn. Über den folgenden Link gelangen Sie auf die Internetseite:

www.ak-zahngesundheit-pb.de

Weihnachtsfeier in der Mühlenschule 2017

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trafen sich alle Schülerinnen und Schüler der Mühlenschule, die geladenen Eltern der 4. Klassen, die Klassenpflegschaftsvorsitzenden, Ehemalige und der Bürgermeister Herr Berens zur alljährlichen und traditionellen Weihnachtsfeier im Forum der Mühlenschule. Das Thema der Feier lautete in diesem Jahr „Auf dem Weg zur Krippe“. Nachdem das Lied „Im Advent" gemeinsam gesungen wurde, begrüßte Frau Lachmann das Publikum und stimmte auf die Feier ein. Die Klassen 3a und 3b präsentierten das Spielmitstück „Nussorchester“ und führten zudem das Lied „Kling Glöckchen" als Rap-Version auf und sorgten damit für eine fröhliche Stimmung. Mit dem Theaterstück "Als die Weihnachtsmänner rote Nasen hatten" begeisterten die Kinder der Klassen 4a und 4b die Zuschauer. Der Schulchor verbreitete mit seinen Liedern eine weihnachtliche Stimmung. Zu dem Lied „Usa-me“ zeigten die Kinder der Tanz-AG eine Choreografie, zum Gedenken an die Straßenkinder in Brasilien. Danach wurde Herr Rodermund, Gründungsmitglied des Straßenkinderprojektes „Hakuna Matata", nach vorne gebeten. Dort bekam er von den Schulsprechern Ben und Sophie das Spendengeld aus dem Gottesdienst, in Höhe von 340€, für dieses Projekt überreicht. Er bedankte sich sehr für die tolle Unterstützung und berichtete anschaulich von seiner Arbeit mit den Kindern in Brasilien. Vom Förderverein gab es auch in diesem Jahr eine schöne Überraschung für die Lehrkräfte. Abschließend hielt Herr Schäfers noch eine kurze Ansprache und verabschiedete alle Gäste mit vielen guten Wünschen in die wohlverdienten Weihnachtsferien!

Das Team des Grundschulverbundes Senne wünscht allen frohe Feiertage, erholsame Ferien und ein gesundes und glückliches Jahr 2018!

,,Holler boller Rumpelsack..."

Am 6.12. versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer zum gemeinsamen Singen von Nikolausliedern im Forum der Mühlenschule. Nach der Begrüßung durch Frau Lachmann und dem ersten Lied, schritt plötzlich der Nikolaus durch die Zuschauermenge Richtung Bühne. Mit neugierigen und staunenden Blicken verfolgten die Kinder den Überraschungsgast. Die Kinder der 2. Klassen empfingen den Nikolaus mit dem Gedicht und Singstück:,,Holler boller Rumpelsack". Dieser freute sich sehr und las wieder aus seinem goldenen Buch vor. Er fand viele lobende Worte für die Dinge, die gut klappten. Allerdings lag es dem Nikolaus in diesem Jahr sehr am Herzen, dass die Kinder wieder mehr auf ein friedlicheres Miteinander auf dem Schulhof achten sollten. Nach dem gemeinsamen Singen weiterer Nikolauslieder, verabschiedete sich der Nikolaus. Als die Kinder in ihre Klassen zurückkehrten, fanden sie in einem Säckchen leckere Stutenkerle, welche schnell aufgegessen waren.
Danke, lieber Nikolaus! Wir freuen uns schon auf deinen nächsten Besuch!
 
 
 

Schülerparlament der Mühlenschule wählt Schülersprecherteam

Zur ersten Sitzung des Schülerparlaments im Schuljahr 2017/18 in der Mühlenschule kamen 16 Schülerinnen und Schüler aller Klassen zusammen. Nach der erstmals durchgeführten Wahl zum Schülersprecher / zur Schülersprecherin, die Ben Bertl aus der Klasse 4b und Sophie Zietek aus der Klasse 2b für sich entscheiden konnten, stand eine umfangreiche Tagesordnung auf dem Programm. Gemeinsam wurden Arbeitsschwerpunkte für dieses Schuljahr besprochen und Arbeitsteams gebildet. Hierbei stehen Pausenregeln, die Anschaffung von Pausenspielmaterial und die Verwendung von Spendengeldern auf dem Programm. Darüber hinaus stellte sich Beate Vullhorst vor und berichtete von der Entstehung und ihrer Arbeit rund um die jährlich stattfindende Spielzeugbörse. Den diesjährigen Erlös in Höhe von 520,00 € stellte sie den Kindern des Schülerparlaments zur weiteren Nutzung zur Verfügung. Über die Verwendung wird derzeit in den Klassen beraten. Herr Schäfers regte an, Flüchtlingsfamilien, die derzeit neu an die beiden Schulstandorte kommen, entsprechend zu unterstützen. Frau Vullhorst gilt unser herzlicher Dank. Ben und Sophie wünschen wir bei ihren Aufgaben in der Schule ein glückliches Händchen und viel Erfolg. Die erste Sitzung an der Furlbachschule findet am 24.01.2018 statt.

Robin Hood

Am 27.11. trat der gesamte Grundschulverbund eine besondere Fahrt an, es ging nach Paderborn ins Theater, um sich das tolle Familienstück „Robin Hood“ anzuschauen. In dem Stück leidet das Volk unter dem habgierigen König John und seinem Handlanger, dem Sheriff von Nottingham, der den armen Leuten auch noch das letzte Geldstück aus der Tasche zieht. Letzte Hoffnung der Bevölkerung ist Robin Hood, der mit einer Gruppe Geächteter im Wald nicht weit von Nottingham lebt. Sie haben es sich zum Ziel gemacht die Reichen zu bestehlen und das Geld an die Armen zu verteilen. Bei diesem Vorhaben fieberten die zuschauenden Kinder richtig mit. Es war eine sehr gelungene Vorstellung!

Neuigkeiten aus der Weihnachtsbäckerei

Ab Mitte November waren die Schulflure immer mal wieder von herrlichem Plätzchenduft erfüllt. Mit Unterstützung vieler tatkräftiger Mütter waren die Kinder in der Küche fleißig am Werke. Voller Eifer wurde der Plätzchenteig geknetet, ausgerollt und ausgestochen. Auch wurde gerne einmal heimlich genascht. Nachdem die Plätzchen aus dem Backofen kamen, verzierten die Kinder sie liebevoll und phantasiereich. Zwischen Teig, Mehl, Zuckerstreuseln und Schokoglasur, fühlten sich die Kinder sichtlich wohl und hatten eine schöne Zeit zusammen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Helferinnen!
Die leckeren Plätzchen werden und das Warten auf Weihnachten versüßen!

Viele Spenden für die Aktion ,,Weihnachten im Schuhkarton"

Auch in diesem Jahr brachten viele Kinder unserer Schule liebevoll gepackte Päckchen für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ mit in die Schule. In die Päckchen kamen Schul-, Spiel- und Anziehsachen sowie auch die eine oder andere Süßigkeit hinein. Die gesammelten Päckchen wurden abgeholt und werden nun an bedürftige Kinder weltweit verschickt.

Wir hoffen sehr, dass wir den Empfängern eine Freude bereiten können.

Vielen Dank an alle, die diese tolle Aktion unterstützen!

Besuch des Bauernhausmuseums in Bielefeld

Wie haben die Menschen in unserer Gegend vor einigen hundert Jahren gelebt? Wie haben sie ihr Getreide geerntet? Wie haben sie ihr Brot gebacken? Und vor allem: Wie schmeckte dieses Brot?
Wir, die Klasse 3f der Furlbachschule, wollten diesen und weiteren Fragen auf den Grund gehen und besuchten am 09.10.2017 das Bauernhausmuseum in Bielefeld. Zu Beginn unserer Zeitreise nahmen wir Platz im Backhaus. Dort glühte schon der Ofen, in dem später auch unser Brot backen sollte. Aber bis dahin war es ein weiter und mühsamer Weg. Das Feuer musste „im Gange“ gehalten werden, das Getreide musste geerntet und gedroschen werden, die Körner von Spelzen getrennt werden, und schließlich gemahlen werden. Wie eine Windmühle das vor langer, langer Zeit gemacht hat, konnten wir uns ganz genau ansehen. Wir durften das Innere der Mühle erkunden und anschließend unsere selbst geernteten Körner mahlen – aber leider nicht in der alten Mühle, sondern in einer kleineren Kurbelmühle. Mit echter Jungen- und Mädchen-Power brachten wir die Mühle in Gang und wurden schließlich nach harter Arbeit mit dem „weißen Gold“ belohnt. Im Backhaus schloss sich wieder der Kreis. Unser frisch gemahlenes Mehl haben wir mit Wasser und Salz vermengt, den Teig geknetet und anschließend in die Glut geschoben. Nach 15 bis 20 Minuten durften wir das Ergebnis unserer Arbeit probieren: Das frisch gebackene, duftig dampfende Brot schmeckte überraschend gut. Unsere Zeitreise verging wie im Flug. Und so befanden wir uns am Ende des Schultages wieder in der Gegenwart. Bestimmt hat sich der ein oder andere beim Abendbrot daran erinnert, wie viel Arbeit in solch einem Brot steckt.

Klassenfahrt der 4a und der 4b

Vom 04.10 – 06.10.17 hat unsere Klassenfahrt nach Hardehausen stattgefunden. Wir alle haben uns lange auf die gemeinsame Zeit gefreut und diese dann auch sehr genossen. Die Herberge und die Verpflegung waren toll. Die 4a und die 4b haben ein eigenes Haus bewohnt. Wir alle erinnern uns gern an die vielen schönen Erlebnisse: die Waldwanderung am ersten Tag, das Spielen auf den Sportplätzen, die Klosterrallye, das Schwimmen, das Kegeln, die Klosterführung, das Klettern in der Sporthalle, die Proben für den bunten Discoabend und dann der Abend selbst. Am letzten Tag haben wir zum Abschied noch einen gemeinsamen Gottesdienst im neu gestalteten Kirchenraum gefeiert.

Waldjugendspiele

Im September haben wir uns in der Klasse 4 intensiv mit dem Thema Wald befasst. Die Arbeit an unserer Waldwerkstatt hat allen viel Spaß gemacht. Wir konnten viele interessante Dinge über die heimischen Baumarten, die Tiere des Waldes und die Arbeit des Försters erfahren. Am 26.09.17 durften wir dann einen Vormittag im Hövelhofer Wald verbringen und dort spannende Aufgaben lösen. Zum Schluss hat jede Gruppe ein Mandala aus Waldfundstücken gelegt.

Besuch des Hövelmarktes

Die ersten und zweiten Klassen des gesamten Grundschulverbundes waren auch in diesem Jahr zu einer Vorführung am 29. September auf dem Hövelmarkt eingeladen. Die Kinder hatten viel Freude bei dem Puppenspiel: "Die Prinzessin ist futsch" mit Robert Husemann. Der Zauberer Graf Höllenstein hatte die Prinzessin entführt und wollte sie heiraten, damit er selber König werden könnte. Aber das hat Kasper mit Hilfe der Kinder nicht zugelassen.

Pflanzaktion an der Furlbachschule

Bei schönstem Wetter durfte die Klasse 4f gemeinsam mit Frau Nelle von Lebens(t)raum e.V. am 22.09.2017 die Gestaltung unseres Schulhofes abschließen. Mit viel Eifer bepflanzten die Kinder in Kleingruppen von der 3. bis zur 5. Stunde die Freiflächen des neu gestalteten Schulhofes. Neben Holunder und Johannisbeeren finden sich auch Minze und weitere Kräuter, deren Blütenpracht, Duft und Früchte von den Kindern im neuen Jahr erwartet werden.

,,Tag der offenen Tür" an der Furlbachschule

Zum Tag der offenen Tür an der Furlbachschule hatten die neuen Schulanfänger Gelegenheit, die Schule kennen zu lernen und aktiv an Angeboten teilzunehmen. Die Kinder wurden musikalisch von den Schülern und Schülerinnen und dem Lehrer und den Lehrerinnen begrüßt und willkommen geheißen. Dann hatten die Schulanfänger Zeit, an verschiedenen Aktionen teilzunehmen, wie zum Beispiel "Im Land der Zahlen und Buchstaben", Experimente im Sachunterricht und Bewegungsangebote in der Sporthalle. Die Klassenpflegschaften ließen es sich nicht nehmen, den Besuchern Kaffee und Plätzchen anzubieten. Auch die Betreute Schule lud in ihr Haus ein und auch dort konnten die Kinder an Aktionen teilnehmen. Außerdem waren viele Besucher da, die ehemals Schüler an der Furlbachschule waren und gerne an ihre ehemalige Grundschule zurückkehrten. Vielen Dank den Helfern und den Eltern für Ihre Mithilfe.

,,Tag der offenen Tür" in der Mühlenschule

Am 28.9. waren alle zukünftigen Schulanfänger mit ihren Eltern herzlich eingeladen, um einen Blick in die Schule werfen zu können. Die Chorkinder eröffneten die Veranstaltung mit dem „Mühlenschullied“ .  Frau Lachmann, die Konrektorin, begrüßte alle Anwesenden und gab einen Ausblick auf die tollen Mitmachangebote. Gut eingestimmt starteten die Kinder ihren Gang durch die einzelnen Klassen. Neugierig erkundeten sie die einzelnen Räume und nahmen interessiert an den verschiedenen Mitmachangebote wie z.B. Versuche im Sachunterrichtsraum, Bücherlesen und Filme gucken im Englischraum, Aufgaben zu Zahlen und Buchstaben, erste Begegnungen mit dem Computer, Bastelangebote im Kunstraum und Konzentrationsspiele im Förderraum teil. In der Turnhalle konnten die Kinder in einem Bewegungsparcours ihr sportliches Können erproben.  Zur Stärkung traf man sich im Forum, in dem ein sehr reichhaltiges Kuchenbuffet aufgebaut war. Vielen Dank an dieser Stelle an den Förderverein und die zahlreichen fleißigen Helfer, die die vielen Kuchen gebacken und wieder für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Gegen 17.00 Uhr endete der schöne Schnuppernachmittag. Nun freuen wir uns auf die neuen Schulanfänger im Sommer 2018.

Einladung zum ,,Tag der offenen Tür" im GSV Senne

Um einen Einblick in unsere Schule zu erhalten, sind alle neuen Schulanfänger mit ihren Eltern herzlich eingeladen. Es gibt in der Schule viel zu entdecken und tolle Mitmachangebote. 

Folgende Termine sind angesetzt:

Mühlenschule: Donnerstag, 28.09.2017 - 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Furlbachschule: Freitag, 29.09.2017 - 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen rund um den ,,Tag der offenen Tür" entnehmen Sie bitte den Plakaten.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Einschulung im GSV Senne

Am 31.08.2017 hießen wir insgesamt 66 Schülerinnen und Schüler an beiden Standorten herzlich willkommen. Zunächst nahmen die I-Dötze, begleitet von Eltern, Großeltern und weiteren Gästen an den Einschulungsgottesdiensten teil. Im Anschluss daran gab es in der Mühlen- und der Furlbachschule eine tolle Einschulungsfeier. Dafür hatten die Kinder der 2. bis 4. Schuljahre ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Gesang und Tanz vorbereitet, das für viel Spaß und Unterhaltung sorgte. Voller Vorfreude gingen die Schulanfänger mit ihren Lehrerinnen in die Klasse und erlebten ihre erste Unterrichtsstunde.

Eltern der Schulpflegschaft und des Fördervereins sorgten für das leibliche Wohl. Allen Helfern, Lehrerinnen und Kindern beider Standorte sagen wir: Herzlichen Dank!

Schon war der erste aufregende Schultag vorbei, aber morgen geht es ja wieder weiter... !