OGS Mühlenschule

Seit Beginn des Schuljahres 2016/17 ist die Mühlenschule Offene Ganztagsschule (OGS).

Träger dieses über den Unterricht hinaus gehenden freiwilligen Ganztagsangebotes ist das Sozialwerk für Bildung und Jugend gGmbH in Kooperation mit der Sennegemeinde Hövelhof.

Das pädagogische Konzept stellt eine verlässliche Betreuung von 8:00 bis 16:00 Uhr sicher. Die OGS befindet sich in dem alten separat liegenden und von der Gemeinde großzügig renovierten Schulgebäude. Zurzeit werden 123 Kinder (49 Kinder in der Betreuung 8-13 Uhr und 74 OGS-Kinder) von einem 11-köpfigen Team betreut.
Das Team bemüht sich den Bedürfnissen der Kinder in einer gemütlichen harmonischen Atmosphäre gerecht zu werden. Das Spielen und Toben an der frischen Luft kommt ebenfalls nicht zu kurz.

Im täglichen Umgang miteinander werden der Sinn für Gemeinschaft in einer Gruppe, die sozialen Kontakte sowie das Sozialverhalten gefördert.

Es werden 2 Betreuungsformen angeboten:

1. Betreuung 8-13 Uhr

Im Rahmen dieses Betreuungsangebotes erhalten die Kinder die Möglichkeit

  • - zum freien und angeleiteten Spiel
    - zum Sport
    - zu Ruhepausen
    - zu Anregungen für gemeinsames und eigenständiges Tun

Diese Betreuung wird an allen Unterrichtstagen in der Zeit von montags bis freitags von 8:00 bis 13:30 Uhr angeboten, auch bei Fortbildungen der Lehrer.
Eine Betreuung in den Ferien sowie an Brückentagen findet nicht statt.

Der Betreuungsbeginn richtet sich nach dem Stundenplan des Kindes:

  • - nach der 4. Std. um 11:35 Uhr
  • - nach der 5. Std. um 12:30 Uhr

Entweder wird das Kind durch Berechtigte abgeholt oder es nutzt den Bus. Folgende Abfahrzeiten stehen zur Verfügung:

  • - Bus nach der 4. Std. um 11:40 Uhr
  • - Bus nach der 5. Std. um 12:35 Uhr
  • - Bus nach der 6. Std. um 13:25 Uhr

Den Elternbeitrag erhebt die Gemeinde.

2. Offene Ganztagsschule (OGS)

Im Rahmen dieser Betreuungsform erhalten die Kinder die Möglichkeit

  • - zum freien und angeleiteten Spiel
  • - zum Sport
  • - zu Ruhepausen und
  • - zu Anregungen für gemeinsames und eigenständiges Tun
  • - zur Erledigung der Hausaufgaben in Kooperation mit den Lehrkräften
  • - zur Einnahme einer Mahlzeit
  • - zur Teilnahme an Arbeitsgemeinschaften im sportlichen, kreativen u. musischen Bereich

Die OGS wird in der Regel an allen Unterrichtstagen in der Zeit von montags bis freitags von 7:30 bis 16:00 Uhr angeboten. Grundsätzlich findet die Betreuung auch in den Schulferien, an beweglichen Ferientagen und an sonstigen Schließtagen der Schule statt. Ausnahmen bilden die festgelegten Ferienzeiten der OGS: die Weihnachtsferien und 3 Wochen Sommerferien (3., 4. und 5. Woche). 

Der Betreuungsbeginn richtet sich nach dem Stundenplan des Kindes:

  • - nach der 4. Std. um 11:35 Uhr
  • - nach der 5. Std. um 12:30 Uhr
  • - nach der 6. Std. um 13:20 Uhr

Der OGS-Tagesablauf:

Die OGS-Kinder gehen zuerst in die Hausaufgabenbetreuung und dürfen danach spielen oder kreativ sein.
Von 13:30 bis 14:00 Uhr findet das gemeinsame Mittagessen statt, das von Fa. Schröder (Bad Lippspringe) geliefert wird.

Nach dem Mittagessen finden statt:

  • - Hausaufgabenbetreuung (in festen Klassenräumen, im Klassenverband und je nach Gruppenstärke mit einem oder zwei Betreuern oder Lehrerinnen)
  • - freies und angeleitetes Spiel
  • - kreative Angebote
  • - AGs (nicht an allen Wochentagen)

Entweder wird das Kind durch Berechtigte abgeholt oder es nutzt den Bus. Folgende Busse stehen am Nachmittag zur Verfügung:

  • - Bus 14:56 Uhr (Staumühle, Bentlake, Jägersiedlung, Hegemann)
  • - Bus 15:49 Uhr (Staumühle)
  • - Bus 16:05 Uhr (Jägersiedlung bis Bahnhof)

Den Elternbeitrag erhebt die Gemeinde. Für das warme Mittagessen wird pro Mahlzeit 2,86 € berechnet.
Um den steigenden Betreuungszahlen gerecht zu werden, ist der Anbau einer Mensa geplant.

Stand: September 2017